+49 170 888 50 86 tonfeld.berlin@gmail.com

Die Arbeit am Tonfeld® in der Frühförderung

Arbeit am Tonfeld® // Frühförderung

In den frühkindlichen Entwicklungsphasen ist noch vieles regulierbar.

Was ist Frühförderung?
Frühförderung – gezielte Unterstützung bei frühzeitig erkannten Problemen.

Die Frühförderung bietet ein System heil- und entwicklungspädagogischer Hilfen an, für Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt.
Wenn ein Kind in seiner Entwicklung verzögert ist oder Auffälligkeiten zeigt, kann eine rechtzeitige Frühförderung mögliche Folgen häufig mildern oder beheben.
Um im Bedarfsfall Kindern und deren Familien eine umfassende Unterstützung zu bieten, wurden in Deutschland sogenannte Frühförderstellen eingerichtet.



In den frühkindlichen Entwicklungsphasen ist noch vieles regulierbar.

Bis ein kleines Kind sich zum ersten Mal aufrichtet und den ersten Schritt wagt, muss es einiges in seiner Welt erfahren und erlernen. Auch die Sprachentwicklung ist ein Ergebnis seiner Entwicklung, die schon lange vorher begonnen hat.
Jedes Kind hat hierbei seine eigenen Stärken und Schwächen sowie sein individuelles Entwicklungstempo.
Da wir Menschen eine sehr komplexe Entwicklung durchlaufen, die Bedingungen unserer natürlichen Umwelt sich jedoch verändert haben, können Verzögerungen und Auffälligkeiten auftreten, die eine spezielle Unterstützung des Kindes erfordern.
Je früher eine solche Auffälligkeit oder Beeinträchtigung festgestellt wird, desto besser kann vorgebeugt und geholfen werden.

Das Kind erhält dadurch die bestmögliche Chance für die Entfaltung seiner Persönlichkeit und für die Entwicklung zu einem selbstbestimmten Leben.

Wo findet die Frühförderung statt?
Die Frühförderung des Instituts für haptische Gestaltbildung findet in den eigenen Räumlichkeiten und in den Kindetagesstätten statt.
Dabei legen wir großen Wert auf die engagierte und menschliche Zusammenarbeit mit den Familien.

Für einen Beratungstermin zum Thema Frühförderung sprechen Sie mich einfach an.